Page 12 - upgrade_winter2018_19
P. 12

   COVER STORY
KLEINES HOTEL, GROSSES POTENTIAL PICCOLO HOTEL, GRANDE POTENZIALE
  Interview mit Dr. Richard Moser, Bauherr des Lifestyle-Hotels „The Panoramic Lodge“ im Sarntal. Er ist überzeugt: Durch die Nähe zu einem funktionierenden Skige- biet wurde seine Hotelinvestition erst möglich...
Tourismus wider.
  Herr Moser, Sie sind Wirtschafts- und Steuerberater sowie im Bau- und Im- mobiliensektor tätig - seit Kurzem auch im Tourismus. Was hat sie dazu bewegt?
Touristisch gesehen, besteht im Sarn- tal Nachholbedarf. Es verfügt über dieselben Potentiale wie viele ande- re Talschaften und dennoch sind das Passeiertal, das Pustertal und seine Seitentäler aus verschiedenen Grün- den viel aktiver in diesem Wirtschafts- zweig. Ich bin überzeugt: Das Sarntal hat großes Potential. Daher meine Überlegung, mehr in den Tourismus meines Heimatortes zu investieren. Aber das allein war nicht der Grund für die Eröffnung des Hotels. Die ganze Familie ist hinter dem Projekt gestan- den, speziell meine Tochter Carmen. Sie hätte ohne weiteres eine Karriere als Skirennläuferin anstreben können, aber sie hat sich für ein Studium mit dem Schwerpunkt Tourismus und Ma- nagement entschieden. Zur Überra- schung von uns allen hat auch meine Tochter Sara ihr Interesse an der Füh- rung des Hauses bekundet. Bis zum Beginn ihrer Facharztausbildung wird sie die Panoramic Lodge leiten. Meine Frau Renate hat sich um die Ausstat- tung und Einrichtung gekümmert. Kurz gesagt: In der Panoramic Lodge ist alles in Frauenhand!
Ich bin der Meinung, dass der Tou- rismus in Südtirol große Zukunfts- chancen hat. Die bisherige, positi- ve Entwicklung ist auf drei wichtige Faktoren zurückzuführen: die Lage, der Zwei-Saisonen-Tourismus und die Gastfreundschaft. Südtirol liegt geographisch sehr günstig: In einem Radius von 300 Kilometer befinden sich große Ballungszentren wie Mai- land und München, und wir sind auch ohne komplizierte Flugverbindungen relativ gut erreichbar. Aber auch aus europäischer Sicht ist unsere Lage vorteilhaft, was sicherlich mit ein Grund ist, warum Südtirol als Touris- musdestination gut dasteht. Selbst- verständlich sind auch die Natur, die Berge und das Klima große Stärken, die Südtirol zum Anziehungspunkt machen. Darüber hinaus haben wir einen Zwei-Saisonen-Tourismus, der hervorragend funktioniert. Im Som- mer punkten wir mit einem idealen Klima und im Winter mit verschneiten Bergen. Zudem gilt es, die Gastfreund- schaft hervorzuheben: Wir Südtiro- ler sind ein freundliches und offenes Volk. Wir sind es durchaus gewohnt, international zu denken und auch die Mehrsprachigkeit kommt uns zugu- te. All diese Aspekte spiegeln sich im
Was sind die Stärken der Panoramic Lodge?
Die Panoramic Lodge ist in einem Gebiet gebaut worden, wo viel Ruhe herrscht und das wird sehr geschätzt. Das Sarntal hat noch relativ wenig Gästebetten, ist ein sehr weitläufiges Tal und bietet viel Platz. Hier bei uns kann man vom Hotel aus stundenlang
Richard Moser
Im Sarntal haben Sie eines der mo- dernsten Lifestyle-Hotels Südtirols er- öffnet: die Panoramic Lodge. Warum dieser Schritt?
 12 UPGRADE























































































   10   11   12   13   14